MULTIMOTIV • Factum
Factum steht für zielgruppen- und anwenderInnen-orientierte Motiv- und Bedürfnisforschung. Der Schwerpunkt liegt auf Mobilität und sozialer Innovation.
Öffentlicher Verkehr, Verhaltensänderung, Vigilanz, Radfahren, Gehen, Verkehrssicherheit, IKT, Digitalisierung, Automatisierung, Autonomes Fahren, Mobilitätsbedürfnisse, Barrierefreiheit, Assistenzsysteme, Lebensqualität, Raumqualität, Haltestelle, Kampagne, Kinder, Jugendliche, SeniorInnen, Demenz, Multimodales Mobilitätsverhalten, Qualitative und quantitative Forschungsmethoden, Interviews, Fokusgruppen, Beobachtungen, Statistische Analysen, Literaturstudien
159
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-159,bridge-core-1.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

MULTIMOTIV

Multimodalitätstool für rurale Räume
Fördergeber

FFG/BMVIT, Projektnummer 848980

Date
Category
Gesundheit & Nachhaltige Mobilität, Ungeschützte VerkehrsteilnehmerInnen
About This Project

Ziele des Projekts MULTIMOTIV sind (1) die aktuelle Wissenslage über multimodales Verkehrsverhalten von Personen, die im ländlichen Raum wohnen, zu verbessern, (2) erstmalig im deutschsprachigen Raum Multimodalität umfassend zu erheben und darauf aufbauend (3) in einem partizipativen Prozess Werkzeuge, Maßnahmen und Methoden für Planung, Politik, Umsetzung und Evaluierung zu erarbeiten, die das Bewusstsein für multimodale Mobilität im ländlichen Raum erhöhen.