Karin Ausserer - Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Factum
Mitarbeit und Leitung von Projekten zum Thema Fußgänger- und Radverkehr: Chancen des E-Fahrrades als umweltfreundliche Alternative
Öffentlicher Verkehr, Verhaltensänderung, Vigilanz, Radfahren, Gehen, Verkehrssicherheit, IKT, Digitalisierung, Automatisierung, Autonomes Fahren, Mobilitätsbedürfnisse, Barrierefreiheit, Assistenzsysteme, Lebensqualität, Raumqualität, Haltestelle, Kampagne, Kinder, Jugendliche, SeniorInnen, Demenz, Multimodales Mobilitätsverhalten, Qualitative und quantitative Forschungsmethoden, Interviews, Fokusgruppen, Beobachtungen, Statistische Analysen, Literaturstudien
15880
page-template-default,page,page-id-15880,page-child,parent-pageid-15910,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
Faktum_Mitarbeiter_Karin_Ausserer

Kontaktdaten

+43 676 4070902

Maga Karin Ausserer

Persönliche Informationen

Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiterin

Geboren: 1968 in Wien

Ausbildung

Studium an der Universität Wien Soziologie/Russisch
1996 Sponsion zur Magistra der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Wissenschaftliche Laufbahn

Seit 1995 beschäftigt bei FACTUM

Aufgabengebiete

Mitarbeit und Leitung von nationalen und europäischen Projekten zum Thema Fußgänger- und Radverkehr mit Forschungsschwerpunkt Kinder, Frauen, behinderte Menschen
Nahversorgung & Mobilität: Innovative Nahversorgungskonzepte aus Genderperspektive
Chancen des E-Fahrrades als umweltfreundliche Alternative

Schwerpunkte

Verkehrsverhaltenforschung, Motivforschung, Verkehrssicherheit, Beeinflussung der Verkehrsmittelwahl, Nachhaltigkeit, Lebensqualität