PhantasiJA • Factum
Factum steht für zielgruppen- und anwenderInnen-orientierte Motiv- und Bedürfnisforschung. Der Schwerpunkt liegt auf Mobilität und sozialer Innovation.
Öffentlicher Verkehr, Verhaltensänderung, Vigilanz, Radfahren, Gehen, Verkehrssicherheit, IKT, Digitalisierung, Automatisierung, Autonomes Fahren, Mobilitätsbedürfnisse, Barrierefreiheit, Assistenzsysteme, Lebensqualität, Raumqualität, Haltestelle, Kampagne, Kinder, Jugendliche, SeniorInnen, Demenz, Multimodales Mobilitätsverhalten, Qualitative und quantitative Forschungsmethoden, Interviews, Fokusgruppen, Beobachtungen, Statistische Analysen, Literaturstudien
156
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-156,bridge-core-1.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1200,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

PhantasiJA

AKTIV MOBIL: Ich mach mir die Welt, wide wide wie sie mir gefällt

About This Project

Im Rahmen von PhantasiJA erschaffen Jugendliche im Laufe eines kreativen Arbeitsprozesses eine „PhantasiJA-Stadt“. Diese Stadt ist auf die Nutzung aktiver Mobilitätsformen ausgerichtet. Die Jugendlichen sollen dabei die Bedürfnisse aller Altersgruppen im Auge haben.

Fördergeber

BMVIT/FFG, Projektnummer 849003

Date
Category
Gesundheit & Nachhaltige Mobilität, Kinder & SeniorInnen