Staycation. Der neue Urlaubstrend • Factum
Factum steht für zielgruppen- und anwenderInnen-orientierte Motiv- und Bedürfnisforschung. Der Schwerpunkt liegt auf Mobilität und sozialer Innovation.
Öffentlicher Verkehr, Verhaltensänderung, Vigilanz, Radfahren, Gehen, Verkehrssicherheit, IKT, Digitalisierung, Automatisierung, Autonomes Fahren, Mobilitätsbedürfnisse, Barrierefreiheit, Assistenzsysteme, Lebensqualität, Raumqualität, Haltestelle, Kampagne, Kinder, Jugendliche, SeniorInnen, Demenz, Multimodales Mobilitätsverhalten, Qualitative und quantitative Forschungsmethoden, Interviews, Fokusgruppen, Beobachtungen, Statistische Analysen, Literaturstudien
17404
post-template-default,single,single-post,postid-17404,single-format-standard,bridge-core-1.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1200,qode-theme-ver-18.0.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Staycation. Der neue Urlaubstrend

Früher hat man “Urlaub auf Balkonien” gemacht, wenn die Urlaubskasse leer war. Heute, Corona-Pandemie bedingt, ein neuer Trend sprang aus dem Boden: Staycation – hier wird das englische Wort ‚vacation‘ (Urlaub) mit ’stay‘ (zuhause bleiben) verbunden – der neue Begriff für Kurzurlaub unweit von zuhause und ohne zu verreisen. Viele Hotels haben diese neue Marktlücke entdeckt und bieten spezielle Angebote für Urlauber, die nicht weit reisen (können/wollen). Hier punkten Angebote rund um Gesundheit und Wellness besonders hoch: Fitness, Massagen, Wassergymnastik im Hotelpool, Kochworkshops, Brunch.

Selbst für die, die nur in den eigenem vier Wänden urlauben wollen, gibt es speziell zugeschnittene Angebote wie Körpermassagen, Gesichtsmasken, Bodyscrubs und Sauna, auf einem Moosbett im Wald meditieren oder sogar ein Kochservice mit Personal, der exquisites Menü zuhause serviert.

Mehr hier:

https://retreat-waldviertel.at/der-neue-trend-staycation/

 

TAGS: Lebensstill, Urlaub, Gesundheit